Ganz mit mir Sein

In einer Zeit wie dieser

kann ich alles im außen wahrnehmen

Verwirrung, Stress, Unruhe, Angst, Aktionismus

Ignoranz, Sarkasmus, Verschwörungstheorien, Widerstand

Hilfsbereitschaft, Solidarität, Kreativität

Klarheit, Frieden, Freude, Liebe

was davon ist in mir?


Ich nehme die Verbindung auf

ziehe mich von allem im außen zurück

atme, spüre, lausche…ehrlich… in alle Ecken

und es entsteht ein Lächeln in meinem Gesicht

denn sei es auch eine noch so kleine Ecke

ich kenne alles in mir drin

früher oder heute


In diesem Erkennen

nehme ich Licht und Schatten zu mir

denn bevor ich etwas im außen tue

darf ich still werden, und fühlen

womit ich in Resonanz gehe

und was in mir grade

leben will


Dabei wird mir zutiefst bewusst

wie sehr dein Sein mit Dir

mich lehren will

immer wieder

ganz mit mir zu Sein

um damit dir ganz zu begegnen

und allem, was ist…Eins-Sein ist nicht nur ein Wort…

Menü schließen