Eintauchen in den Sommer

Wenn ich mich im weiten Raum bewege, tauche ich in vieles ein. Vor einigen Tagen in all das Ungelöste, das Leid, den Schmerz, und ich gehe meist sehr tief hinein. Es ist die eine Seite des Lebens. Die andere ist die Freude, die Fülle, das Lebensaufbauende, und ich tauche ebenso tief ein. Heute fand ich ein renaturiertes Moorgebiet,  früher durch den Torfabbau fast zerstört. Inzwischen beherbergt es wieder zahlreiche Schätze der Natur an Pflanzen und Tieren. Sehr achtsame Menschen sah ich am Badeweiher, der inmitten davon liegt, ein kleines, stilles Idyll. 

Eine Hummel umarmt ihre Nahrung, eine Blüte ihren inneren Schatz

Bäume und der Himmel baden im Nebenarm des Weihers

Mein Hundchen macht es ihnen nach, und schmückt sich voller Stolz:)

Menü schließen